Datenschutzerklärung

Verantwortlichkeit:

Verantwortlich für den Inhalt dieser Homepage ist der

Landkreis Peine
vertreten durch den Landrat Franz Einhaus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 - 401 0
Fax: +49 5171 / 401 7700
mail@landkreis-peine.de

Ansprechpartnerin:
Silke Tödter
Burgstraße 1
31224 Peine
Telefon: +49 5171-401 1204
s.toedter@landkreis-peine.de

Verantwortlich für den Datenschutz ist der

Datenschutzbeauftragter
Achim Effenberger
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 / 401 330 1
datenschutzbeauftragter@landkreis-peine.de

Der behördliche Datenschutzbeauftragte im Landkreis Peine hat darauf hinzuwirken, dass die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz beim Landkreis Peine eingehalten werden.
Zu seinen Aufgaben gehört u. a. die datenschutzrechtliche Freigabe der in der Kreisverwaltung eingesetzten automatisierten Verfahren, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Über diese ist ein Verarbeitungsverzeichnis zu führen. Daneben ist er bei Fragen des Datenschutzes, die die Kreisverwaltung betreffen, Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger.

 1. Datenschutz im Allgemeinen

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
Es wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz beachtet werden.
Bei der Weiterentwicklung unserer Internetseite und der Implementierung neuer Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

2.  Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website www.präventionsrat-peine.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden maximal drei Monate gespeichert und anschließend gelöscht. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser

 Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung findet sich in Art. 6 Abs. 1 S. 1 Ziff. e und Ziff. f der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt.

 4. Betroffenenrechte im Allgemeinen

Sie haben das Recht:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 DSGVO und ggf. aussagekräftigen Informationen einer derartigen Verarbeitung verlangen,
  • gemäß Art.16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gemäß Art.17 DSGVO die unverzügliche Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (das sog. „Recht auf Vergessenwerden“),
  • gemäß Art.18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung verlangen; gleiches gilt, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • gemäß Art. 19 DSGVO Mitteilung zu erhalten über die Berichtigung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung,
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen,
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Niedersachsen zu beschweren: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, 0511 120 45 00, poststelle@lfd.niedersachsen.de.

5. Widerspruchsrecht im Allgemeinen

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 Ziff.f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutzbeauftragter@landkreis-peine.de.

6. Datensicherheit

Wir verwenden auf der Webseite www.präventionsrat-peine.de/ das HTTPS über letsencrypt-certificate Datensicherheitsverfahren.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Server-LOG-Files

Es erfolgt eine Erhebung und automatische Speicherung von Informationen in so genannten Server-Logs, die Ihr Browser automatisch übermittelt.

Dies sind:

  • anonymisierte IP-Adresse
  • Zeitstempel der Serveranfrage
  • Name des mitgeteilten Browsers

Diese Daten können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden.

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.landkreis-peine.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Kontakt
Datenschutzbeauftragter Landkreis Peine
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 330 1
E-Mail oder Kontaktformular

 

Logo Präventionsrat